VON ERLENBACH KUNSTSCHULE.

Marlene und Tara zu Besuch

MarleneTara_06Wir freuen uns immer, wenn sich unsere Ehemaligen bei uns melden, auch dann, wenn es spontan ist und wir nicht immer so viel Zeit mit ihnen verbringen können, wir wir uns wünschen. Gestern Abend hat das aber wunderbar geklappt und so saßen wir von 16.30 bis 23.30 mit Marlene und Tara beisammen und unterhielten uns über die weiteren Entwicklungen ihrer beider Leben.

Marlene machte ein langes Praktikum in den Theaterwerkstätten in Wien, von wo sie begeistert und mit viel Erfahrung in der praktisch-künstlerischen Umsetzung zurückkehrte. Nun begann sie ihr Studium von Ethnologie in Leipzig und mietete sich vor kurzem, gemeinsam mit ihrer Schwester ein kleines Atelier zur künstlerischen Arbeit. Wir hatten das Gefühl, dass Marlene auf genau dem richtigen Weg ist und freuten uns, dass sie sich dabei sehr wohl fühlt.
Tara hat es da etwas schwerer und so drehten sich viele Gesprächspunkte um die Frage des Scheitern und der Qualität dieser Form des Erlebens. Tara braucht noch etwas Geduld und sucht derzeit nach einer Möglichkeit zur Ausbildung im grafischen Bereich, was ihren Weg zu Kommunikationsdesign weiter voranbringt, um danach erst ein Studium in dieser Richtung zu beginnen. Auch Taras Entwicklung ist absolut positiv, obwohl sich die Zeit in unseren Semestern nicht gleich in ein Studium führten. Viel wichtiger erscheint es, dass sie beide zunächst einmal Lebenserfahrung sammeln, um diese künstlerisch in eigenständigen Arbeiten umsetzen zu können.
MarleneTara_04
Unser Freund, Fotograf und part time Dozent Daniel W., der im Laufe des Abends dazukam, ergänzte die Runde als elder statesman und brachte sich mit seinen persönlichen Erfahrungsberichten ein.