VON ERLENBACH KUNSTSCHULE.

News

Alles groovt

Mit dem Frühjahrssemester beginnt für viele unserer Teilnehmenden die angenehmste Jahreszeit. Wir stellen den jungen Menschen frei Aufgaben wahrzunehmen oder selbstständig zu arbeiten. Die meisten entscheiden sich für die selbstständige Arbeit und können so mit viel Freude und Engagement den ganzen Tag für die eigenen Interessen nutzen. Da in den letzten Monaten viele Grundlagen erarbeitet wurden geht es mit der Umsetzung eigenenr Ideen nun sehr viel konkreter und schneller voran. Und das macht Laune.

Besuch von Zoya Bassi

Lange lange ist es her dass uns Zoya besuchte, aber noch viel länger dass sie bei uns in der Kunstschule war. Mittlerweile hat sie das Kunststudium hinter sich gelassen und arbeitet nach einer langen Zeit als Mitarbeiterin bei BOILERROOM nur noch temporär als freelancer dort. Darüber hinaus arbeitet sie als DJ und Videokünstlerin, Zeichnerin und ist seit Jahren mit ihren Projekten in der ganzen Welt unterwegs. Umso mehr freuen wir uns, sie regelmäßig zu sehen und darüber, dass sich der Kontakt zu ihr so lange und gleichbleibend gut gehalten hat.
Es gibt immer viel zu erzählen und wir freuen uns über diesen regen Austausch.

Das Ritual

Jeden Morgen, bevor wir mit der künstlerischen Arbeit anfangen, beginnen wir mit einer Aufwärmübung um unsere persönlichen Befindlichkeiten nach hinten zu stellen und die Konzentration auf unsere Arbeit zu legen. Dies können experimentelle Übungen zum Zeichnen sein, gemeinsame Performancesequenzen, spielerische, spaßige Übungen und vieles mehr, Hauptsache der Kopf ist frei für die tägliche Arbeit. Dabei darf jede/r Teilnehmende Vorschläge einbringen.

Beginn des Frühjahrssemesters

Mitte/Ende Februar beginnt jährlich unser Frühjahrssemester. In diesem Semester gibt es keine Aufgabenstellungen mehr und die Teilnehmenden fühlen sich total frei und genießen die kreative Arbeit, den ganzen Tag. Es ist das schönste, weil unkomplizierteste Semester und während im Raum alle arbeiten kündigt sich wie nebenbei draußen der Frühling an – in diesem Jahr mit besonders schönem sonnigen Februarwetter

Streifzug durch Berliner Galerien

An den Freitagsseminaren finden die unterschiedlichsten Projekt und Workshops statt. Von praktisch orientierten Übungen bis zu theoretischen Themenstellungen ist alles möglich und über den Plan für den Freitag wird oft gemeinsam in der Gruppe entschieden. An diesem Freitag haben wir eine längere Tour durch Berliner Galerien in der Potsdamer Straße gemacht und einige sehr gute Ausstellungen gesehen. Dabei hatten wir viel Spaß am Entdecken.

Seite 2/29« Erste...23...1020...Letzte »