VON ERLENBACH KUNSTSCHULE.

News

BESUCH DES RUNDGANG AN DER KUNSTAKADEMIE DÜSSELDORF

In den letzten drei Jahren haben sich immer mehr unserer Teilnehmenden an der Kunstakademie Düsseldorf beworben, vor allem für die Bereiche der Bildenden Kunst (Malerei und Bildhauerei). Ein Grund ist sicherlich die geringe Auswahl international bekannter Professor_Innen an der KHB als auch das Platzangebot für die Studierenden und die ungenügende Betreuung durch die Lehrenden. Dies sind jedenfalls die Rückmeldungen unserer Ehemaligen.
Aufgrund der hohen Zahl der Studierenden die ehemals bei uns die Mappenvorbereitungskurse besuchten, schauen wir uns jährlich den Rundgang an der Akademie an und überzeugen uns von den Fortschritten unserer Ehemaligen. Auch in diesem Jahr waren wir wieder dort und ließen uns von vielen Arbeiten begeistern. Zudem ist das Flair auf dem Rundgang sehr speziell, es herrscht eine große Dynamik, verbunden mit einer sehr positiven Energie. YIP!

König Roland als Aktmodell zu Gast

Ein- bis zweimal im Jahr ist der Performer und Künstler und Tausendsassa Roland Walter (http://www.roland-walter.de)mit einer befreundeten Tänzerin zu Gast bei uns im aktinstitut. So auch morgen Abend, von 18-21 Uhr. Nicht nur durch seine körperlichen Einschränkungen als Spastiker, sondern und insbesondere durch seinen Humor und seine Leichtigkeit ist die Atmosphäre immer sehr speziell an diesen Abenden. So freuen wir uns alle auf die Session. Wer mitmachen möchte, bitte rechtzeitig Bescheid geben.

Besuch von Meret, Toddi und Valentin

Am Freitag zum Freitagsseminar haben wir dieses mal wieder Gäste von den vorigen Semestern die uns über die neuesten Entwicklungen an den Hochschulen und Akademien informieren. Dabei werden wir auch ihre Mappen betrachten und uns erzählen lassen wie das Studium so läuft.
Meret, Toddi und Valentin haben sich angesagt und wir freuen uns sehr sie wieder zu sehen.

Cadavre exquis

Cadavre Exquis (deutsch: vorzügliche oder köstliche Leiche) bezeichnet eine im Surrealismus entwickelte spielerische Methode, dem Zufall bei der Entstehung von Texten und Bildern Raum zu geben. Definition von André Breton

Wir nutzen immer wieder die unterschiedlichsten Möglichkeiten dem Zufall eine Chance zu geben, hier in Form dieser wirklich amüsanten Form des Cadavre exquis.

Weinprobe im Freitagsseminar

Ein Freund aus meiner Weinbauzeit fragte mich ob ich bereit wäre einige seiner Weine zu testen und ich gab diesen Vorschlag an die Klasse weiter. Natürlich waren alle begeistert und so verbrachten wir den Freitag mit lebhaften Diskussionen um Wein und Kunst. Ein sehr amüsantes und belebendes Freitagsseminar

Seite 2/28« Erste...23...1020...Letzte »