VON ERLENBACH KUNSTSCHULE.

News

Digitale Arbeiten

In den letzten Jahren hat das Arbeiten mit neuen Medien zugenommen und auch die Akademien akzeptieren mehr und mehr verschiedenste Formen des künstlerischen Ausdrucks. So sind auch bei uns Videoarbeiten, Stop Motion, Performance Aufzeichnungen und Fotografie ganz selbstverständlich geworden. Im letzten Freitagsseminar haben wir eine neue Arbeit von Toddi angeschaut, eine Mischung aus Stop Motion und Video.

Balance halten

Zu Beginn des neuen Jahres machen wir wie jeden morgen ein Aufwärmen, das spielerisch kreativ, freudig, unterhaltsam, sportlich, geistreich, lustig, zeichnerisch,…. sein kann. Für das neue Jahr wählten wir heute „Balance“, in dem alle Anwesende mit je einem Finger einen Stab halten mussten um diesen gemeinsam auf dem Boden abzulegen, ohne dass einer der vielen Finger den Stab nicht mehr berührt.
Ganz schön schwer und sehr lustig

Der unglaubliche „König“ Roland

Es gibt ja nur wenige Dinge, die einen noch so richtig überraschen. Doch das Treffen mit unserem Freund „König Roland“ war wieder einmal sehr überraschend. Seit dem gemeinsamen EU geförderten Projekt MAMA (Motivation of Art_ Art of Motivation), das von 2010-2012 von uns durchgeführt wurde, arbeitet Roland als Künstler extremst spastischen Behinderungen. Und dies unglaublich erfolgreich. Ich hatte ihn gestern seit längerer Zeit wieder getroffen und er zeigte mir die verschiedensten Videos seiner Aufführungen mit nicht behinderten Tänzerinnen und Tänzern im In – und Ausland. Sehr beeindruckend. Nach einem Monat in Argentinien, besuchte er als Inklusionsbotschafter einige Zeit das Operndorf von Christoph Schlingensief in Burkina Faso, beides mit Aufführungen und hatte einige Aufführungen in Berlin, Hamburg und Kassel. Dort wird er von Januar bis April auch Performance mit behinderten und nicht behinderten Menschen unterrichten. Und auch im kommenden Jahr wird er für 2 Monate mit Unterstützung der deutschen Botschaft in Argentinien performen, auch wieder in Burkina Faso und Dänemark. Daneben wird es ein Buch geben, das er herausbringt und einen Kinofilm im Februar.

Und bei all dem ist besonders beeindruckend, dass Roland einer der best gelaunten Menschen ist, den ich kenne. Respekt!!!

Schaut euch mal seine Webseite und Videos an.

VIEL SPAß UND FREUDE FÜR HEUTE

Das Jahr neigt sich dem Ende und die Tage flogen ging wieder viel zu schnell dahin.
Nach so einer Raserei wünschen wir allen Freunden und unseren ehemaligen wie aktiven
Teilnehmenden der Kunstschule viel Spaß und Freude am heutigen Weihnachtsabend, erholsame
Feiertage und einen zünftig gefeierten Auftakt 2017.
Liebe Grüße
Kathrin & Michael

Filmemacher Chris Schaal zu Gast für einen Filmworkshop

Am kommenden Wochenende startet unser Filmseminar mit unserem Freund Chris Schaal, der als freischaffender Filmemacher ebenso souverän unterwegs ist, als auch als Dozent an der Kunstakademie Stuttgart.
Neben der Einführung in seine Arbeit am Freitag, wird er einen zweitägigen Workshop mit unserem aktuellen Kurs machen. Wir freuen uns sehr darauf uns sind gespannt.

chris-1

Seite 10/27« Erste...1011...20...Letzte »